Der Veltener Museumsstandort auf dem Gelände der historischen Ofenfabrik A. Schmidt, Lehmann beherbergt zwei Museen: das 1905 gegründete Ofen- und Keramikmuseum und Hedwig Bollhagen Museum, welches 2015 eröffnet wurde.

Seinen besonderen Reiz macht das Ambiente der historischen Ofenfabrik aus, dass das Ofen- und Keramikmuseum zugleich als eines der Industrie- und Technikmuseen des Landes Brandenburgs charakterisiert.

Nicht ohne Grund liegen das Ofen- und Keramikmuseum und das Hedwig Bollhagen Museum in der Ofenstadt Velten am Beginn der Deutschen Tonstraße: Hedwig Bollhagen zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Keramikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Ihr hier ausgestellter keramischer Nachlass steht auf der Liste des nationalen Kulturgutes. Dank des Ankaufs einer Ofensammlung 2014 durch den Förderverein Ofen- und Keramikmuseen Velten e.V. besitzt unsere Ofensammlung nationalen Rang.

Blick in das Ofen- und Keramikmuseum

Blick in das Hedwig Bollhagen Museum